Dienstag, Dezember 27, 2005

Lauras Stern, Krausser & antithetische Parallelismen





Nun ja, so soll es ein. Dies ist der Start meines eigenen blogs.
Die Zeit ist nutzbar, das alte Jahr nichts mehr groß wert, das neue noch nicht da. Wunderbar. Habe gerade mit meinen Kids Lauras Stern geschaut, die neue Version: „barbielike“ modernisiert, perfekt durchgestylt, so dass auch schon die Kleinsten wissen, wo der Weg zum Model hinführt! In den älteren Versionen war Laura noch etwas pummelig und äußerst sympathisch. Anyway, die Kids fahren darauf ab, da gibt es nicht viele Chancen.
Ansonsten die Zeit genutzt und 45 AT Klausuren korrigiert. 450 Fragen, 450-mal (leider, nur) ähnliche Antworten, stupide Arbeit. Hat aber auch Vorteile: Weiß jetzt stilsicher wie ein antithetischer parallelismus membrorum in der Weisheitsliteratur eingesetzt wird. Außerdem Kraussers Tagebücher (Januar 2001/Februar 2002) gelesen. Was soll ich da sagen? Einfach brillant! Ehrlich, offen, lehrreich & richtig böse. Krausser at it`s best! Dazu Nick Cave & the bad Seeds (B-Sides & Rarities, mit der geilsten Accusticversion von Oh „happy day!“) – oh geht es mir gut. Da kommt sogar richtig Urlaubsstimmung auf! (Danke Sara!)

Keine Kommentare: