Montag, Januar 09, 2006

Alltagsleben. Wieder eingekehrt.

Alltagsleben. Wieder eingekehrt. Herzlich willkommen. So sah es heute aus: Aufstehen, frühstücken, vier Stunden AT Unterricht (Einführung in die Propheten), mit dem Elektriker rumgeärgert (Haustüre kaputt), Kinder vom Kindergarten abgeholt, gekocht und gegessen, zwei Stunden Homiletik Unterricht (Übungen zur praktischen Umsetzung des Predigttextes im Alltag), Gespräche, neue Bewerbungen durchgeschaut, Kaffee getrunken, mit den Kids kurz gespielt, Predigt fertig vorbereitet, Abendessen mit meiner Klasse, Gottesdienst (mit meiner Predigt über Segen), Examenspredigten korrigiert, blog geschrieben, fertig – nächster Tag!
Zum Glück sind nicht alle Tage wie dieser! Morgen – morgen hab ich frei! Was immer das dann heißt! Will see!

Kommentare:

martin nagel hat gesagt…

ja da hast du recht- der alltag frisst einem auf. komme wahrscheinlich wieder nicht dazu ein paar gedanken in meinen blog zu schreiben. deshalb bekommst du mal ein kleiner gruss von mir.

Christoph W hat gesagt…

Hello Toby! Na ja, ich muss sagen, so viel entspannter ist dein Alltag auch nicht als meiner. :-)
Ja, hätte sogar sehr große Lust auf ein Bier nächste Woche. Ich sehe gerade, dass nächste Woche Mittwoch der BigMäc (Mitarbeiterkreis vom CT) am Abend ist. Gehst du da hin? Ich bin nicht ganz sicher, tendiere aber selbst eher dazu nicht hinzugehen. Solch einen Luxus gönn ich mir erst wieder, wenn das Graecum vorbei ist....