Montag, Januar 02, 2006

Nein - nicht religiös!

Der zweite Tag des Jahres ist jetzt fast rum und der Alltag hat schon wieder regiert. Habe stundenlang versucht verschiedene Religionsbegriffe (z. B. den funktionalen – es leben die Freunde Luckmann & Luhmann) zu definieren und für meine Arbeit nutzbar zu machen. Mit mäßigem Erfolg. Zwischendurch versucht die Unstimmigkeiten von gestern zu bereinigen, mit noch weniger Erfolg. Was für ein bescheidener Tag!
Zum Abschluss einen „schönen Satz“:
"Der funktionale Religionsbegriff versteht also all das als Religion, was die Funktion bzw. Funktionen von Religion erfüllt. Je nachdem, worin nun wieder die Funktion von Religion gesehen wird - etwa in Kontingenzbewältigung (Luhmann), Stabilisierung und Identitätssicherung (Preul) oder in der Einordnung eines Sinnkosmos (Luckmann) -, gelten auch Phänomene als religiös, die sonst nicht als religiös verstanden werden wollen, aber eine dieser Kriterien erfüllen: beispielsweise joggen."
In diesem Sinne war ich heute nicht religiös!

Kommentare:

martin nagel hat gesagt…

ja das neue scheint wie das alte zu sein.
arbeit, arbeit, arbeit....
den schönen satz habe ich nicht verstanden. wahrscheinlich bin ich zu müde oder zu blöd.
oder man/frau kann den satz mit bla zusammenfassen

martin nagel hat gesagt…

ach ich bleib noch ein bischen bei dir. es macht gerade so spass. bei ebay rumgehangen. ein paar alte cds reingetellt. so wie es aussieht verhöckert da einer seine ganze white metal sammlung. namen wie angelica, shout, jet circus, idle cure, altar boys ach das war doch meine jugend.
ich bin an ein paar cds dran- nostalgie halt.

Toby Faix hat gesagt…

Ja, die gute alte "Mähnenzeit"! Bang your head, brother! Die wilden Zeiten sind unwiderruflich vorbei! Anyway, hab geade Angelica (are you happy?)reingeschmissen und lass es krachen!
Mit ebay stimmt tatsächlich! Wo steigerst du mit, nicht das ich den Preis hoch treib!?

martin nagel hat gesagt…

ich habe mich an bloodgood und leviticus drangehängt :-)
aber schon genial was der raushaut, und wie es scheint gehen die echt gut.

martin nagel hat gesagt…

ich werde schlafen gehen. mit einem artikel über die die kunst"richtig" zu scheitern werde ich in den schlaf gleiten.
nein ich bin neben der lektüre die ich allabendlich vorgelesen bekomme (die immer noch mega genial ist und sich wunderbar zum vorlesen eignet (ich weiss das sage ich jetzt schon zum zweiten mal)
an diesem buch dran: das paradies ist anderswo von mario vargas llosa (ein autor aus peru) eigentlich eine interessante geschichte aber .......... gähn
gute nacht

Toby Faix hat gesagt…

Wenn du sie nicht bekommst, kannst du sie aus meinem Schrank haben. Höre sie ehrlich nicht mehr und es wäre eine Ehre für mich, wenn du sie nutzen könntest! Und ich weiß ja, wo ich sie ausleihen kann! :)