Montag, Februar 27, 2006

"Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist der Frömmste im ganzen Land?"


Bei meinen Recherchen für „A passionate life“ bin ich gestern auf eine typisch amerikanische Homepage gestoßen. Es geht um die „50 einflussreichsten Christen in Amerika“. Für meine amerikanischen Geschwister eine wichtige Rangliste, für mich eher ein interessanter, inneramerikanischer Einblick. Die Amis „ranken“ und „titeln“ ja so ziemlich alles. Bei meinem Praxissemester war ich auch für die kurze Zeit, der „Präsident of youthministry of Good Shepherd Luthern Church“. Hört sich gleich ganz anders an, als Jugendleiter, oder? Anyway, auch die amerikanischen Unis geben jedes Jahr ein Ranking raus, welche die Beste in verschiedenen Bereichen sind: Theologie, Missiologie etc. Die Amis lieben das, und folglich gibt so was für fast alle Bereiche des Lebens. Also auch für die „einflussreichsten Christen“.
Die Top 3: 1. Georg W. Bush 2. Mel Gibson 3. Billy Graham
Was gibt es sonst noch auffälliges? Unter den Top 50 befinden sich drei Frauen und fünf Afroamerikaner, viele Pastoren von Megachurches und Leute über die ich mich freue (Tony Campolo oder Erwin McManus) und andere über die ich mich wundere (Benny Hinn oder Franklin Graham).

1 Kommentar:

storch hat gesagt…

die können bloss froh sein, dass ich kein amerikaner bin!