Samstag, März 18, 2006

"Roland Koch und das Vergnügen meiner Kinder"

Diese Woche hat der letzte Dandy Hessens bei uns in der Nachbarschaft gesprochen: Roland Koch. Nicht, dass wir ihn gehört hätten, auch nicht richtig gesehen, naja, so fast. Beim ins Bett bringen der Kinder verwandelte sich das Kinderzimmer plötzlich in ein Meer von blau blinkenden Farben. Die Kinder stützen zum Fenster und zählten acht Polizeiwagen die eng bewachend um eine schwarze Limousine gescharrt an unserem Haus vorbeifuhren. Während ich an die vergeudeten Steuergelder dachte, dankten meine Kinder dem Landesvater für ihr erstes discoähnliches Vergnügen.

Keine Kommentare: