Freitag, April 21, 2006

"Lillifeeflügel und andere Unannehmlichkeiten"


Aimée hat ihre Sparschwein geschlachtet, um sich ihren zurzeit sehnlichsten Wunsch zu erfüllen: Lillifeeflügel! Der „böse“ Papa hat sich geweigert sein hart verdientes Geld in, seiner Meinung nach, gänzlich „unnötiges Zeugs“ zu investieren. So hat die schlaue Tochter eigene Wege gefunden um sich ihren Traum zu erfüllen. Und so schwebt sie jetzt, frisch beflügelt, durch die faixsche Wohnung.

Ansonsten habe ich diesen sonnigen Frühlingstag weitgehend im Büro verbracht und zehn Stunden an meiner Doktorarbeit geschrieben. Zwischendurch hat mich mal der totale Frust gepackt und ich habe 30 frisch geschriebene Seiten ausgedruckt und symbolträchtig in den Papierkorb gefeuert. Irgendwie ging es dann doch weiter und bin dann sogar noch richtig gut vorangekommen.

Kommentare:

martin nagel hat gesagt…

gestern habe ich bei auster die frage gelesen (auster erzählt einen geschichte, die in den usa spielt vor der ersten bush- wahl) "wissen sie, was passiert ist, als das letzte mal eine nation auf einen busch gehört hat? - die Menschen sind für vierzig jahre in die wüste gegangen."
wie gesagt totz schlechter kritiken ein wie ich finde wunderschönes buch mit einer super story.

wenn ich dich so höre lieber toby 10 stunden doktorarbeit und ich merke dass ich mich neben der hausarbeit mich ganz dem angenehmen des lebens widmen kann, weiss ich nicht ob ich dich bedauern soll (du wolltest es ja so).in gedanken bin ich bei dir und wünsche dir einen langen atem.

Toby Faix hat gesagt…

Das mit dem Bush ist gut! Gefällt mir. Auster hat immer wieder schöne udn überraschende Gedanken, freue mich schon auf sein neues Buch. Das werde ich wohl als Belohnung nach der Doktorarbeit lesen. Ja, ich wollte es so und finde es meistens echt gut. Gerade jetzt in der Ferienzeit, wo es praktisch nur Familie und Arbeit gibt ist das ein echter Luxus. Aber es gibt auch da, wie im richtigen Leben, Hochs udn Tiefs...

claud hat gesagt…

abend toby!
tja, kinder sind erfinderisch. =o)
das mit den flügeln hatte sie mir auch schon erzählt. meinen vorschlag, sich selber welche zu basteln, wurde allerdings aufgebracht abgelehnt. ich hatte es zumindest versucht eure finazen zu "schützen". *g*

gutscheine zum ausdrucken hat gesagt…

sehr guter Kommentar