Mittwoch, Mai 31, 2006

"Indentifikation durch Partizipation"

Heute war ich den ganzen Tag auf Christival Leiterkreissitzung in Kassel. Es war wie eine Sitzung so ist, anstrengend, aber notwendig. Ich halte das Christival echt für eine große Möglichkeit der deutschen Jugendarbeit positive geistliche Impulse zu verleihen. Ich weiß, dass das einige blogger Freunde anders sehen, aber ich wünsche mir, dass durch die Sitzungen die ich und andere absitzen, Freiräume geschaffen werden für innovative Projekte, deren „Geist“ dann transportiert und multipliziert werden kann. Wir planen neben Seminaren, Workshops und Festivals auch verschiedene Foren, in denen diskutiert, partizipiert und vernetzt werden kann und soll. Diese Foren sollen zu organischen Keimzellen jugendkultureller Arbeit werden, die eine Spur vom Christival in die Praxis der Jugendarbeit vor Ort ziehen. Auch auf die Gefahr hin, wieder abzublitzen, würde ich mir wünschen, dass da zum Beispiel einiges was ich von Willow Freak mitbekomme einfließen könnte. Es geht nicht darum zu sagen, „so geht es jetzt“, sondern Jugendlichen zu helfen ihren Weg in der Jugendarbeit in ihrem Kontext zu finden. Türen aufzutun, durch die andere gehen können. Prägen, herausfordern, provozieren und multiplizieren, damit diejenigen, die offen sind neue Wege zu gehen, eine Fläche zur Reibung haben.

Kommentare:

storch hat gesagt…

yeah, das klingt richtig gut. eine schöne vision. wo solltest du damit abblitzen? christival scheint ja keine konservative, sondern eine durchaus progressive sache zu sein, oder? ich war allerdings nie da - von daher ist das nur ein eindruck von aussen.
vor drei jahren war ich mal zu einer JF-veranstaltung im rahmen des CV zum predigen eingeladen, konnte aber nicht kommen; rückblickend finde ich das etwas schade, wäre eine gute möglichkeit gewesen, das CV mal kennenzulernen.

ich wünsche dir gottes segen bei dieser leidigen sitzungsarbeit - möge das bestmögliche dabei heruaskommen und wirklich viele leute angesteckt werden!

Josha Eisenhut hat gesagt…

Hey Tobi,
bei Interesse mail mir doch mal wegen Christival. Vielleicht können wir ein paar Fäden ziehen. josha.eisenhut(at)jesusfreaks.de

Toby Faix hat gesagt…

Ja, super. Jetzt ist noch eine Zeit, in der man Dinge bewegen kann. In einem halben Jahr ist alles festgelegt, dann wird es schwierig. Es gibt so eine Had voll "jungen Wilde", die echt was bewegen wollen udn werden. Da erhoffe ich mir einfach ein paar Syergieeffekte mit euch udn noch ein paar anderen. Danke.