Freitag, Juli 28, 2006

"Vater-Tochter-Dialog Part 10"

Kam heute zur Tür rein und Aimée stürzte sich mir in den Arm, drückte mich so fest, dass ich kaum mehr Luft bekam und küsste mich ab. Als sie mich langsam wieder los lies ergab sich folgender kurzer Dialog:

Aimée: „Papa, ich habe dich „hundert Millionen tausend unendlich Mal bis zum Mond und wieder zurück“ lieb.“
Papa: „Hey, was ist denn los?“
Aimée: „Nichts, wollte es dir einfach mal sagen.“

Lachte mich an, drehte sich um und ging ins Zimmer spielen. Ich stand da und wollte den Moment für immer festhalten.

Kommentare:

Christian hat gesagt…

Wie bitte ... noch kein Kommentar! Gibts ja gar nicht. Supi ... wie immer. Wenn unser erstes Kind in der Lage ist etwas von sich zu geben, werde ich das auf jeden Fall auch posten ... und wenn's die leckere Milch von Mama ist die da raus kommt :)

Toby Faix hat gesagt…

Wünsche dir/euch von Herzen so geile Kids wie meine!

Christian hat gesagt…

Danke! ... apropos hab gerade noch einen witzigen Kinderpost gelesen.