Dienstag, September 19, 2006

„femininer Indianereinfall“


Lilly hat heute ihren 4. Geburtstag gefeiert und einige ihrer Freundinnen eingeladen. Der ganze Geburtstag stand unter dem Motto „Indianer“ und so ging es dann auch den ganzen Mittag hoch her! Neun wilde Mädels, voller Energie und Abendteuerlust, wurde mit Kriegsfarben bemalt und begaben sich auf die Pirsch. Unbekannte Fährten wurden entdeckt, Schätze gehoben, Nuggets gegessen und selbst das Kasperle hat sich in die Prärie verirrt und eine spannende Geschichte erzählt. Um sieben wurden die tapferen und glücklichen Kriegerinnen abgeholt, die letzten zwei Indianerinnen gewaschen und unter Protest ins Wickwam geschickt. Zurück blieben zwei müde Cowboys, die dankbar sind, dass es nur einen Geburtstag im Jahr gibt.


1 Kommentar:

Martina Kasten hat gesagt…

Schön, dass der Cowboy nicht zu müde war, um noch ein photo ins internet zu stellen....