Montag, Oktober 02, 2006

"Begegnung"

Hatten heute Abend einen wunderbar kreativ-meditativen Gottesdienst am mbs. Der Tag war voll und lang mit Unterricht, Gesprächen und Sitzungen, so dass meine Erwartungen an den Gottesdienst auf ein Minimum gesunken waren. So machte ich mich illusionslos auf den Weg und erlebte schon am Eingang eine kleine Überraschung: Kein Einlass. 120 Leute drängten sich im Vorraum des Gottesdienstraumes und keiner wusste was los war. Dann gab es erste Anweisungen, ein Gebet und die Erklärung, dass wir uns bereit machen sollten Gott zu begegnen. Die Tür wurde geöffnet, der Raum war dunkel gehalten, Überall brach Kerzenlicht durch die Dunkelheit und gregorianische Gesänge erfüllten den Raum. Man konnte sich einen Platz suchen und einfach ankommen. Danach gab es vier Phasen zur Meditation um Psalm 119,120: sprechen, denken, beten & reden. Das Ganze dauerte mit einigen Ruhepausen etwa 45 Minuten. Eine Zeit die ich sehr genossen habe. Seit langem mal wieder vor Gott auf die Knie gegangen, zur Ruhe gekommen, Kraft geschöpft, Ehrfurcht gespürt. Danach noch eine herausfordernde Gleichnisauslegung (Lukas 16, 1-9) gehört und den Gottesdienst ausklingen lassen. Danke.

Kommentare:

Ramona hat gesagt…

Amen Bruder!!! ;-)

martin nagel hat gesagt…

super idee
ich glaube ich werde das mal bei uns in der gemeinde kopieren

Uli´s Blog hat gesagt…

ja, finde ich auch super.