Donnerstag, November 16, 2006

"emerging church day"

Hatten heute für die 2. Klassen am mbs unseren „emerging church day“, wobei wir das Thema etwas weiter gefasst haben und nicht nur auf die aktuelle internationale Bewegung eingegangen sind, sondern einen Schwerpunkt auf die deutschen kulturellen und gesellschaftliche Entwicklungen der letzten Jahre gelegt haben. Dasselbe haben wir, wenn auch nicht ganz so ausführlich, für Amerika gemacht, da die meisten Autoren sich gegen ihre biographische Herkunft stark abgrenzen (McLaren gegen den Fundamentalismus, Kimball gegen die Seekers Bewegung). Diese geschichtliche Einordnung scheint mir wichtig zu sein, um dann die Theologie und die Gemeindepraxis verstehen zu können. Insgesamt ein spannender und fruchtbarer Tag, der fortgesetzt werden sollte, um tiefer hineinzukommen, mehr zu diskutieren und Spiritualität gemeinsam zu erleben. Ein gemeinsames Wochenende wäre da vielleicht ein guter Anfang….

Kommentare:

manni hat gesagt…

alles ist neu - alles ist alt

da ich jetzt wieder (theologie in heidelberg) krichengeschichte hab, fällt mir auf, wie oft sich die "dinge" wiederholen.

ich denke, man kann echt was im gemeindebau gewinnen, wenn man auch bewusst nach "hinten" schaut.

ich finde es gut, dass du so aktuelle themen wie emerging church einbringst.

lg

manni hat gesagt…

meine natürlich kirchengeschichte...

Toby Faix hat gesagt…

Ja, sehr cool war der Vergleich zwischen Antike und Postmoderne, wie sagt Salomo so schön: "Nichts Neues unter der Sonne".

fono hat gesagt…

Mal eine Frage zur EC, weil ich wahrscheinlich immer noch nicht ganz kapiert habe worum es geht. Sind die Angaben im Artikel der Wikipedia halbwegs zutreffend? Dann verstehe ich es nämlich doch...

kapeka hat gesagt…

Hi Tobi, war das ein Vortrag über Antike und Postmoderne? Ist der irgendwo erhältlich?
Da ich in Brake genau zu dem Thema geschrieben hatte, interessiert mich das ein wenig.

Toby Faix hat gesagt…

Den Teil hat mein Kollege gemacht, ich frage ihn mal, ob er das auch schriftlich hat...

Toby Faix hat gesagt…

@fono: Ja, der Artikel verkürzt zwar eine weltweite Bewegung, aber im Prinzip stimmt was da steht...
Anleihen gibt es bestimmt auch innerhalb der katholischen Bewegung...

kapeka hat gesagt…

@Tobi: Danke, das wäre super