Sonntag, November 26, 2006

"Wochenendesplitter"

Ein ruhiges und entspannendes Wochenende liegt hinter mir, was sehr gut getan hat. Zeit für die Familie (Spielen, Spazieren gehen, Freunde besuchen), die Ehe (reden, streiten, versöhnen) und für mich selbst (Fußball spielen, Fernsehschauen, lesen). Nach so Tagen, bin ich mir immer sicher, dass ich/wir das öfter brauche und will/wollen, und doch klappt es so oft nicht. Jetzt haben Christine und ich mal das Jahr 2007 geplant und versucht uns solche Wochenenden fest einzuplanen und sie feste zu verteidigen. Mal sehen, ob es klappt.

Mein dashboard weißt mich seit einiger Zeit immer auf „Your new version of Blogger is ready!“ hin, kennt sich jemand damit aus? Was ist anders, besser? Kann ich da einfach rüber switchen, ohne dass meine bisherigen Einträge verloren gehen?

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Bei BetaBlogger sind nur ein paar Sachen etwas anders, man kann jetzt zum Beispiel Lables machen, so dass man Einträge in Kategorien einteilen kann. Außerdem kann man private Blogs einrichten, die nur ausgewählte Freund und/oder Verwandte lesen können.

Die größte Änderung wird sein, dass man jetzt einen Google-Account braucht. Dieser ist kostenlos und man kann ihn auch für eine Menge anderer Sachen im Google-Universum nutzen. Ich würde dir aber empfehlen vorher eine Googlemail-Adresse zu registrieren. Melde dich bei der Bilkfamilie, wenn du Interesse hast.

Christian hat gesagt…

... oder wechsel ganz einfach zu wordpress ... weils sowieso viel besser ist :D
just kidding ... zumindest ein bisschen

Sabine hat gesagt…

Kann dir nicht bloggen helfen, aber sagen dass es gut ist wenn ihr FamilieWE plant, dann kannst du ja auch schon ein PapatöchterWE planen, damit ich Zeit mit meiner Schwester verbringen kann :-)

Manni hat gesagt…

it's new

huha


@tom ich persänlich würde nicht zu viele daten an google angeben.

email, reader, starseite, bloggeraccount,... - was wissen die dann nicht von dir?

ps: Wordpressaccounts ohne eigene Secondleveldomain (also .de oder so) gibt es bei wordpress.com und jesusfreak.de

Toby Faix hat gesagt…

Ist es möglich mit meinem blog(inhalt) zu wordpress zu wechseln?

Manni hat gesagt…

bei jesusfreak.de - ja
bei wordpress.com - weiß ich nicht, sollte aber...

eine hilfe ist: http://tutorial.jesusfreak.de/2006/08/12/import-deines-alten-blogs/

ob das auch für die bilder geht, weiß nicht genau. aufjeden fall ist der eben genannte link auch eine anlaufstelle für hilfe

Manni hat gesagt…

noch mal der link

http://tutorial.jesusfreak.de/2006/08/12/import-deines-alten-blogs/

Manni again hat gesagt…

SRY irgendwie passt der link nich ins commentarfeld

hier also zweigeteilt:
http://tutorial.jesusfreak.de/2006/08/12/
import-deines-alten-blogs/

das muss zusammen als adresse

kapeka hat gesagt…

Bei Wordpress.com geht das auch mit dem Importieren. Keine Ahnung wie Jesusfreak.de ist, aber wordpress.com ist wirklich gut, kreativ und schnell. Vor allem wird es von den Wordpress-Programmierern selber betrieben. Die probieren dort die neuesten Features aus, die es dann später im standalone-Wordpress geben wird. Auf jeden Fall sehr empfehlenswert und kostenlos, also einfach mal anschauen ;-)

Manni hat gesagt…

Für Wordpress.com spricht sicher auch der "neutrale" Name, der nicht mit "Leute mit Hund und Volxbibel" verbunden wird.

Was mich nicht stören würde ^^.
Aber offiziell ist offiziell.
(Wobei das eigentlich schon wieder nach ner Seconlevel Domaine schreit)

LG

Toby Faix hat gesagt…

Vielen Dank für die Hilfe. Werde es bei Gelegenheit mal ausprobieren.

Toby Faix hat gesagt…

@manni: Du bist super! Danke.

Fabse hat gesagt…

jesusfreak.de ist wordpress.com oda?
Wenn des nicht packts helf ich dir wenn ich wieder im land bin. Benutzt du jetzt bloglines.com?