Mittwoch, Dezember 27, 2006

"Ein Jahr blogger"

Heute vor einem Jahr habe ich meinen ersten blogbeitrag geschrieben und angefangen eine Art virtuelles Tagebuch zu schreiben. Die nackten Fakten sehen eher nüchtern aus: 281 posts und 1169 comments. Aber es hat sich vieles verändert in dem Jahr und ich muss zugeben, dass meine Erwartungen weit übertroffen wurden. Zuerst wollte ich einfach schreiben, schreiben was mir so am Tag wichtig geworden ist, Wichtiges und Belangloses und so meiner in Deutschland verstreuten Familie und meinen Freunden einen ehrlichen Einblick in mein kleines Leben geben. Das Ende von Rundbriefen und Rundmails - alleine dieser Gedanke beflügelte mich. So begann ich Ausschnitte meines Lebens zu dokumentieren, was mir als Nebeneffekt sehr viel Spaß machte. Aber daraus wurde schnell mehr, ich lernte mich zu verlinken und andere blogger und bloggerinnen kennen und das hat am Anfang mein Wissen und später mein Leben erweitert und beeinflusst. Einige habe ich mittlerweile persönlich kennen gelernt und das hat echt Spaß gemacht. Es tut gut sich mit Gleichgesinnten zu unterhalten und mit Andersdenkenden zu diskutieren, beides erweitert den eigenen Horizont. Danke.

Kommentare:

haso hat gesagt…

ad multos annos!

fono hat gesagt…

Glückwunsch :)

Alex hat gesagt…

glückwunsch Toby 1169 Posts na nächstes jahr wirste über 10000 posts haben schliesslich bin ich jez mit von der party :D! ich der überspammer :P! ich bin ein grosser Slipknot fan weiss net ob jemand die band kennt... aber ich hab auf der seite von Slipknot in 2 wochen über 270 posts dort geschrieben gehabt also mit mir wirdz nächstes jahr witzig... :D (hoffe ich ^^)

Manni hat gesagt…

Hi Tobi.
Ja, das is ne feine Sache mit den Blogs. So kann jeder, den's interessiert, auf das Blog schauen oder es per RSS abonieren. So verschwindet der Rundbrief nicht gleich im "runden Ordner".
Du machst das auch ganz gut finde ich: Schon dass Du oft schreibst, ist ne Menge Wert. Das machen viele andere nämlich nicht und dann wird's laaangweilig.

@alex
Spätestens seit "Erfurt" müsste eigentlich jeder Mensch in Deutschland den Namen "Slipknot" mal gehört haben (auch wenn er sich frag, dass das "k" in Slipknot will). Wait and Bleed...

Alex hat gesagt…

@manni ja aber Slipknot haben mit der sachen von Erfurt NICHTS ZU TUN!!!! knot heist knoten von eng. auf deu. übersetzt!

Manni hat gesagt…

hi alex
so hab ich es auch nicht gemeint ^^

alex hat gesagt…

@manni achso ok kein problem, bloss viele luete verbinden es gleich mit irgendwelchen schlimmen taten oder sachen bowohl es nicht stimmt, da wollte ich es gleich sagen das es nicht stimmt. ok dann passt es schon

Christian hat gesagt…

Auch Glühstrumpf!
Nur eine Frage. Reine Neugier. Schreibst du jetzt keine Rundbriefe mehr?

Toby Faix hat gesagt…

Nein, keine Rundbriefe, alles was man wissen muss, steht im blog. :)