Freitag, Januar 12, 2007

„Kontextualisierungsversuche: Erkenntnisse eines bloggers“

Wenn ich mit allen blogs dieser Welt verbunden wäre und alle Feeds bekommen würde und hätte die Liebe nicht, so wäre ich ein wie ein 486er, auch was sage ich, ein C64.

Wenn mein blog der Beliebteste auf der ganzen Welt wäre und mein Counter kaum mitkäme mit zählen, mein Feedreeder mehr Abos hätte als die Bildzeitung Leser und ich hätte die Liebe nicht, so wäre alles nichts.

Und wenn ich all mein Wissen auf den blog zur Verfügung stelle und würde mich total für andere aufopfern und hätte die Liebe nicht, so wäre es nichts nütze.

Kommentare:

Jana hat gesagt…

AMEN! :-)

Anonym hat gesagt…

Nicht schlecht! Kontextualisierst du die "Liebe" auch noch? Das mag banal klingen, ich fände es aber eine Herausforderung...

Thomas i. hat gesagt…

Wie wahr...!

Toby Faix hat gesagt…

@christopher: Das ist eine echte Herausforderung! Hast du eine Idee?

BON-Arne hat gesagt…

yeah :-D
AAAABER: nichts gegen C64. Die waren natürlich viiel besser als 486. Vergleich allein mal den C64 SoundChip mit dem PCSpeaker!

Toby Faix hat gesagt…

Auf den Kommentar hab ich gewartet. Danke! :)

Manni hat gesagt…

Identit@tskrise?

virtuell natürlich nur..

Toby Faix hat gesagt…

Ja, immer wieder mal, zum Glück! :)

manni again hat gesagt…

das versteh' ich nich...

Toby Faix hat gesagt…

Krisen sind immer wider Chancen zur Selbstreflexion und zur Hinterfragung der Motive. Zumindest ist das bei mir so.

Anonym hat gesagt…

Jau! :-)