Sonntag, Mai 06, 2007

"Kreuzkunst"



Habe von meinen Schwiegereltern zum Geburtstag ein Kreuz geschenkt bekommen. Sie haben es auf einer Reise bei einem Künstlerehepaar erworben und nun steht es auf meinem Schreibtisch. Mir gefällt die Symbolik des Auferstanden gut, der am Kreuz seine Spuren hinterlassen hat. Aber der Auferstandene lebt, ist herausgetreten, uns entgegen. Leben aus der Auferstehung bedeutet einzutreten in eine neue Lebensdimension. Wir brauchen die Vergebung als Grundlage, die Gnade als Durchbruch gegen die Gefangenname des Alltäglichen, aber manchmal beobachte ich mich selbst, wie ich dankbar darin stehen bleibe,. die Gnade des Kreuzes mir genügt und die Auferstehungskraft des mir entgegentretenden Christus ungenutzt an mir vorüber gleitet. Die Frage muss ich mir gefallen lassen, ob die Vergebung mir genügt. Die Auferstehung möchte die Transformation des eigenen Ichs gestalten. Das ist herausfordernd, vielleicht sogar schmerzhaft, auf alle Fälle verändernd. Christus entgegen, denn die Auferstehungskraft lässt uns fliegen und wirkt der Schwerkraft der Sünde entgegen.

Kommentare:

fono hat gesagt…

Ähnelt dem Kreuz, das in meiner ehemaligen Gemeinde als Altarkreuz benutzt wird: Link zum Foto

Tobias Faix hat gesagt…

stimmt, nur der Auferstande fehlt! :)

Matthias hat gesagt…

Hallo Toby,

das Kreuz gefällt mir wegen der dargestellten Dyamik sehr. Ich selbst habe auf meinen Hausaltar ein klassisches Kruzifix stehen. Ich mag es persönlich sehr, wenn auch der Torso darstellt wird - wegen der Inkarnation Gottes. dort kann ich mit den Reformierten nicht mehr mitgehen, die das bildliche verneinen.

Tobias Faix hat gesagt…

heimlicher Katholik, was? ;)

fono hat gesagt…

Ich habe dieses kitschige Kruzifix (Link zum Foto) über meiner Küchentür hängen. Ich habe es 1999 auf dem Freakstock von einem lustigen JF aus Frankfurt geschenkt bekommen.

Tobias Faix hat gesagt…

Manchmal entscheidet die Situation und die Erinnerung und nicht das aussehen! :) Ist aber echt kitschig! ;)

Anonym hat gesagt…

hei tobi. wollt dir nur sagen das ich gestern dein prdeigt richtig gut fand. war echt voll ansprechend.
danke

Tobias Faix hat gesagt…

Das freut mich. Danke.