Freitag, August 17, 2007

„Emergent Deutschland“


Immer wieder wurde in den letzten Monaten die Frage nach einer zentralen Vernetzung deutscher „Emerging church Sympathisanten“ gestellt. Eine Anlaufstelle, zum Austausch, zur Information, aber auch zum kritischen Hinterfragen. Wie können neue Gedanken zu Glauben, Gemeinde und Theologie im gesellschaftlichen Umbruch in Deutschland gedacht und gelebt werden. Jetzt hat „Emergent Deutschland“ das Licht der Welt erblickt. Eine Plattform für all diejenigen die sich mit den eben beschriebenen Gedanken identifizieren können oder sogar vernetzen wollen. Emergent Deutschland ist kein Club, keine neue Konfession und keine geschlossene Gesellschaft, sondern eine Bewegung die offen und dynamisch kulturellen Glauben und Gemeindebau in Deutschland vorantreiben will. Dabei sind wir der weltweiten emerging church Bewegung in all ihrer Vielfalt verbunden.

Dazu gibt es jetzt noch einige Infos, für diejenigen die mehr wissen wollen:

die Homepage

die Studientage

das Forum

______________________

ein interessantes Buch zum Thema

Kommentare:

kapeka hat gesagt…

Ein Buch gibts auch? Interessant. Ich habs mir gleich mal vorbestellt.

Ich bin gespannt, wie das mit Emerging DE weitergehen würden. Wünsch euch da auf jeden Fall viel Segen für. Ein paar gute Impulse kann DE gebrauchen ;-)

GFS

Tobias Faix hat gesagt…

Das Buch hat nur indirekt mit ED zu tun, es schreiben einige Autoren aus dem "Gründungsteam" mit und inhaltlich geht es eben genau um das Thema...

Eagleeye hat gesagt…

Hey Tobi,

das ja mal ne tolle Idee. Freue mich schon auf Marburg

LG

Samuel

Onkel Toby hat gesagt…

Warum hat eigentlich niemand im Vorfeld mal darüber gesprochen, werder über die website, noch über das Buch? Das erscheint mir alles so ein bißchen geheimniskrämerisch im Nachhinein, so als wolltet ihr erstmal unter euch bleiben...

Tobias Faix hat gesagt…

Ja, das ist ein berechtigter Kritikpunkt über den wir auch gesprochen haben. Es sieht so aus, aber eigentlich wollen wir das nicht, die Website soll eigentlich der Startschuss für EmergentD sein, die Einladung an alle die Interesse haben sich mit dem Thema zu beschäftigen. Und ab dem Forum in erlangen soll es dann inhaltlich erst so richtig starten. Aber irgendwie mussten wir ja mal anfangen, einfach ein paar Leute, was wollen wir, gibt es Gemeinsamkeiten, die Webseite...
Mit dem Buch war es ein wenig anders, es gibt Überscheidungen von Personen udn doch sind es auch wieder ganz andere... Wenn du Interesse hast an einem buchprojekt bist du herzlich willkommen. Vielleicht können wir usn ja auch mal kennen lernen, bin gespannt, wer hinter "Onkel toby" steckt. Deine kritischen Auseinandersetzungen finde ich sehr spannend...

gutscheine zum ausdrucken hat gesagt…

guter Kommentar