Dienstag, September 25, 2007

„Respect///Christentum/Kultur/Menschenwürde“


„Am Anfang stand der Traum von einer Zeitschrift, die sich aus christlicher Perspektive mit kulturellen und gesellschaftlichen Themen auseinandersetzt.“ So die Worte von Herausgeber Thomas Baumann im Editorial der erstmals erscheinenden Zeitschrift „respect“ im Neufeld Verlag. Und genau dieser Traum erfüllt sich zumindest in der ersten Ausgabe mit einer bunten, herausfordernden und interessanten Mischung aus journalistischen Texten, Gedichten, Kurzgeschichten, Buchvorstellungen und Grundsatzartikeln. All diese Vielfalt dreht sich thematisch um „Schwarz und weiß. Christen und der Rassismus.“ So gibt es Beiträge über Martin Luther King, Schwarze & weiße Kirche oder Armut in Haiti, die sehr herausfordernd und spannend zu lesen sind. Hervorragend auch die Beschreibung „Unter Deutschen“ von Robert Peprah-Gyamfi aus Ghana und seine Sicht auf Deutschland. Dazu viele Buchempfehlungen, so dass man wirklich das Gefühl hat, gut informiert zu werden. Also, ein gelungenes Debüt, welches Lust macht auf mehr...

Kommentare:

Uli´s Blog hat gesagt…

danke, dass du für die Mennoniten (oder einen davon) Werbung machst

Tobias Faix hat gesagt…

Wenn die Sachen so gut sind, bin ich doch gerne Mennonit :)

Julia hat gesagt…

Ist ja cool. Wusste gar nix von dem Projekt - obwohl ich mit dem jüngeren Neufeld-Bruder im Bundes-Verlag zusammen gearbeitet hab! Gut, dass ich deinen Blog les und somit aufn neusten Stand gebracht werde :-) Macht jedenfalls neugierig. Also: Respekt.
Liebe Grüße aus Kitzingen - wo ich grade ein supersuper Praktikum erlebe :-)

Tobias Faix hat gesagt…

Sag den IGNIS Leuten mal liebe GRüße von mir!