Mittwoch, November 21, 2007

„Lectio Meditatio“

Heute war bei uns am mbs Stiller Tag, heißt kein Unterricht, nur eine Einführung am Morgen (und Jesaja 9) und zum Abschluss gemeinsames Abendmahl. Es ist ein echtes Geschenk so eine Möglichkeit zu haben, obwohl es mir auch schwer fällt, zur Ruhe zu kommen (vor allem mit Familie) und doch gab es heute verschiedene Phasen, die mir sehr gut getan haben. Eine Hilfe war mir dabei die Lectio Meditatio von Luther, die mich geleitet hat:

  1. Lectio: Jesaja 9
  2. Meditatio: Betrachtung, innehalten und verweilen, im Herzen bewegen, wiederholen (aus dem alten Wort ein Neues entstehen lassen)
  3. Oratio: Gebet (Dank, bitte, Fürbitte, Buße)
  4. Sacramenta: Erinnerung an das was Gott in meinem Leben getan hat (Bekehrung, Taufe, Erlebnisse)
  5. Caritas: Nächstenliebe (Was vom Empfangenen kann ich weitergeben? Wie möchte ich das heute tun?)

Tentatio: Anfechtung (Wo werde ich angefochten? Wo brauche ich den Beistand Gottes?)

Kommentare:

Rabbit hat gesagt…

Lieber Toby,
dein Beitrag über die Stille hat mich voll angesprochen...
Ein blöder Infekt hat mich an zuhause gefesselt und trotzdem schaffe ich es nicht zur Ruhe zu kommen....

Morgen werde ich den guten alten Luther beherzigen.

Danke für deinen Tipp.

Tobias Faix hat gesagt…

Das freut mich. Wünsche dir Segen und gute Besserung. Und das mit den Nachbarn ist krass, danke fürs berichten...