Dienstag, Januar 15, 2008

"Emergent Conversation Part 1"

Habe am Sonntag zum Abschluss einer Allianzgebetswoche gepredigt (nicht in Marburg) und nach dem Gottesdienst kam ein rüstiger Rentner auf mich zu:

PiaR: (forsch) Herr Faix, darf ich mich kurz Vorstellen. Mein Name ist X und ich bin pensionierter FeG Pastor im aktiven Ruhestand. Zwei Dinge hätte ich ihnen zu sagen!
Ich: Ja, gerne…
PiaR: Also ihre Predigt war hervorragend. Biblisch fundiert, authentisch und lebensnah. Ich hätte es nicht besser machen können und würde jedes gepredigte Wort unterstreichen.
Ich: Ja, schön…
PiaR: Aber genau das wundert mich doch sehr. (schaut sich nach allen Seiten um und flüstert dann) Wo sie doch zur emerging Bewegung gehören….
Ich: (schaue mich auch um) Ja, gehöre ich?
PiaR: (immer noch im Flüsterton): Ja, habe ich gelesen….
Ich: Ist das denn schlimm?
PiaR: (überlegt) Weiß ich eigentlich auch nicht, aber die Bibel …(bricht ab)
Ich: (Pause) Als Sie angefangen haben mit ihrem Dienst haben sie da genau das selbe gepredigt wie heute?
PiaR: (fast empört) Nein, natürlich nicht. Die Menschen ändern sich, ich ändere mich und überhaupt, ich war über 40 Jahre im Dienst für den Herrn, da erlebt man einiges.
Ich: Ja, es verändert sich viel, darum geht es auch in der emerging Bewegung. Wir wollen genau darauf eingehen, auf die veränderte Gesellschaft, die Menschen und was das für unseren Glauben heißt.
PiaR: Ah, das ist sehr wichtig.
Ich: Stimmt….

Kommentare:

beate u. michael wesner hat gesagt…

Fast so gut wie deine Vater - Tochter Dialoge, nur, dass es diesmal 1:0 für dich steht ;-)
Schön, dass so viel Einsicht und Offenheit noch da ist trotz oder vielleicht auch gerade wegen dieser langen Zeit als Gemeindepastor...

Tobias Faix hat gesagt…

Ja, das Gespräch ging sogar noch weiter und war richtig super!