Mittwoch, Januar 09, 2008

"Was ist an Jesus besonderes?"

Kommentare:

Dr.med.Rasen hat gesagt…

Ganz klar, die Auferstehung! Meiner Meinung ist vor ihm kein anderer "Mensch" von den Toten auferstanden. Das allein ist meine Hoffnung auf das ewige Leben.

Dave hat gesagt…

Dass durch ihn Vergebung und ewiges Leben möglich ist und der Tod nicht mehr das letzte Wort hat.

beate u. michael wesner hat gesagt…

er ist anders

benny hat gesagt…

über 2000 Jahre alt und immer noch ein gefragter Mann und das nicht nur für die "ältere" Generation

Anonym hat gesagt…

dass er eine kritische haltung gegenüber dogmen einnimmt. nicht nur gegenüber den "heiden" sondern auch den religiösen obermotzen seines eigenen volkes.

Gudl hat gesagt…

Das er lebt ... und zwar in dir und mir und und und

Christ in me, the hope of glory!

Julia hat gesagt…

Seine Art Liebe und Wahrheit perfekt miteinander zu verknüpfen.

sönke hat gesagt…

er mag meinen humor ;-)

Danny hat gesagt…

Naja, er ist Gott.

Simon de Vries hat gesagt…

Er ist wahrer Mensch und wahrer Gott - da fällt mir sonst auf Anhieb auch niemand anders ein ...

Leonardo Iantorno hat gesagt…

Es ist doch sehr auffallend, dass Jesus sündlos war und doch eine so grosse Liebe zu den Menschen hatte, die in der Sünde leben. Es fasziniert mich, wie er sich mir zuwendet und ich so sein kann wie ich bin. Er durchbricht also die "Klassen" und kommt mir wirklich entgegen.
Und er ist DER Trendsetter. Es gibt wohl keinen anderen Mann, der so bekannt, berühmt und kontrovers ist, wie Jesus. Ein jüdischer Zimmermann, der Gottes Sohn ist...der bekannteste Mann der Geschichte...und dieser Jesus will mich persönlich kennen lernen. Wenn das nicht besonders ist, weiss ich auch nicht weiter...

Andib hat gesagt…

Er ist die Liebe!
und
Er ist die Wahrheit!
Er ist der Mensch!

Er gibt Leben und Freiheit.
und
Er bleibt sich selbst treu gegen alles - sogar bis in den Tod.

Christopher hat gesagt…

Er ist ein inspirierender Begegner, der ohne Vorurteil, aber auch ohne Aufdrängen, jedem Hoffnung anbietet.
Ich wünschte, ich hätte davon mehr!

P.S. Das er inkarnierter Gott ist, ist auch cool. Aber das ist ja erst die nachfolgende Einsicht...

Anonym hat gesagt…

ist heilig und nah. Solche Gegensätze zu vereinen hilft mir meine "kleinen" Spannungen zu verstehen
fanny

Anonym hat gesagt…

er hat Macht und Gottsein losgelassen...

ich denke gerade oft, dass das mehr mit seinem Reich zu tun hat, als mir lieb ist...

Mal anonym

Anonym hat gesagt…

Frag ihn doch einfach

Bernhard hat gesagt…

Thema deiner Predigt gestern, gelle?
Für mich ist er immer wieder ein Grund zum Staunen. Gottes Wege mit uns beginnen immer menschlich und die Göttlichkeit Gottes ist seine Menschlichkeit. Das ist Jesus, der Christus.

Anonym hat gesagt…

...dass er mich so liebt wie es kein anderer tut