Freitag, November 14, 2008

"Ikea, Klappe die Zweite!"


Heute kam die 2. Auflage von „Würde Jesus bei Ikea einkaufen“ heraus, was mich natürlich sehr gefreut hat. Ich bin auch etwas erstaunt, dass es sich so gut verkauft, gab es doch im Vorfeld einige Diskussionen um das Buch, mehreren Verlagen war es zu „heiß“ und bekannte Bekannte wollten das Vorwort nicht schreiben. Aber es verändert sich was in der evangelikalen Landschaft in Deutschland, eine neue Generation wächst heran und die Sehnsucht nach einer ganzheitlichen und gesellschaftlich relevanten Nachfolge wächst. Ich freue mich, dass ich dazu einen kleinen Beitrag beisteuern kann und hoffe, dass auch diese Ausgabe bald ausverkauft ist. An dieser Stelle möchte ich noch mal ausdrücklich dem jungen Verleger David Neufeld danken, für den Mut und die Initiative das Buch so zu bringen wie es ist: unbequem.
Ach ja: Würde Jesus jetzt bei Ikea einkaufen? Aus den vielen Antworten, hier die aktuelle Top 3:
1. Jesus würde nicht bei Ikea einkaufen, da er am Eingang beim Bälleparadies hängen blieb und mit den Kindern spielte
2. Da Ikea der „Vorhof der Hölle“ ist, würde Jesus dort niemals hingehen…
3. Da Jesus Zimmermann war würde er niemals bei Ikea einkaufen


P.S. Warum hat sich bei mir noch niemand gemeldet, der Jesus bei Ikea einkaufen sieht?

Kommentare:

Achti hat gesagt…

Ich hab den Titel übrigens mal in einer Predigt verbraten:
http://theo-blogie.blogspot.com/2008/07/jesus-gibt-einen-aus.html

Das Buch steht auf meiner Liste. Neben anderen...

Tobias Faix hat gesagt…

Cool...

"Wenn Jesus schon mal bei ikea ist – das ist ja gleich nebenan - , dann könnte er doch auch in den Wal kommen, oder? Würde Jesus in den ExpoWal kommen?"

Hast du was mit dem ExpoWal zu tun?

Tobias Lampert hat gesagt…

Antwort Nr. 2 ist definitiv falsch. Apostolicum, zweiter Artikel: "... descendit ad infernos (hinabgestiegen in das Reich des Todes) ..."!

Tobias Faix hat gesagt…

Jau, sehr gut, ein überzeugendes Argument! :)

Kerstin hat gesagt…

naja, ein Argument wäre: seit wenigen Wochen rechnet (scannt) jeder am Ende (Ausgang) selber ab..
.. da gibt's doch gewisse Ähnlichkeiten für Jesus..
;-))

Tobias Faix hat gesagt…

Wie selber abrechnen? Ist das jetzt neu? Und wem gibt man das Geld?

rawiswiss hat gesagt…

Zu deinem PS, Toby. Ich gehe regelmässig mit Jesus bei Ikea frühstücken... seit der 'Inkarnationswelle' ist das ja möglich.

storch hat gesagt…

wie heisst es im galaterbrief? "nicht mehr kaufe ich sondern christus kauft in mir." also klar geht jesus bei ikea einkaufen, jedes mal wenn ich mit ihm dahin gehe.

Tobias Faix hat gesagt…

@storch: Ja, die Frage ist ja, ob Jesus mit dir geht weil er "muss" oder ob er auch "freiwillig" gehen würde? ;)

Katja hat gesagt…

Naja...ich finde IKEA ist mehr so'n Frauenladen!
Weiß nicht, ob Jesus da so viel Freude hätte!;)

Tobias Faix hat gesagt…

Amen Schwester, so sehe ich das auch, ganz im Gegensatz zu meienr Frau! :)

teo hat gesagt…

sry, ich hab noch nicht kappiert warum " Ikea der „Vorhof der Hölle“ ist" ...
Tobi, oder ein anderer Ikea+Bibel-experte ;) , bitte kurz erklären.

danke. liebe grüße aus wien.

Tobias Faix hat gesagt…

@teo: Da gibt es nur zwei Möglichkeiten: Entweder mal zu Ikea gehen oder das Buch lesen! :)

teo hat gesagt…

das is gemein ;))

Tom, unser Jugendleiter, der dein Buch kennt, hat gesagt wir solln dich fragen :D ...

bei Ikea war ich eigentlich noch nie...

aber ich glaub, sobald wir das Buch in der Jugendbibliothek haben, werde ich mich damit ausseinandersetzen ;)

Tom hat uns schon ein paar Male aus deinem Buch gelesen, und es waren ermutigende und herausfordernde Beiträge! Danke! und Gott segne dich!

und danke auch fürs Zurückschreiben auf mein Komment. ;)

Carmen hat gesagt…

Ob er da einkaufen würde, weiß ich nicht. Könnte mir aber vorstellen, dass er dahin gehen würde. Denke er ist zu den Menschen gekommen, zu den Lebenden, zu den die ihn suchen, zu den Verlorenen,...
Und, wo trifft man heute viele Menschen an? ...
Besonders Samstags morgens oder in den Ferien,... ;-)
Bin dann mal gespannt auf das Buch, ob ich ne Antwort bekomme?

elke h. hat gesagt…

keine Ahnung ob Jesus bei IKEA einkaufen würde (natürlich neige ich als Frau zu der Annahme dass er es tun würde ;)). aber er würde mich bestimmt auf eine Portion Köttbullar einladen. ;)))

PS: ich glaube ich muss das Buch endlich mal weiterlesen. habe die Angewohnheit Bücher nur anzufangen und dann nach einer halben Ewigkeit zu Ende zu lesen. aber bei dem Buch lag es nicht dran dass ich es schlecht finde. ;)

Tobias Faix hat gesagt…

viel Spaß beim Lesen! :)

Axel Herhaus hat gesagt…

Hallo Tobias,

hab Dich in Wiedenest auf der Arbeitstagung dieses Jahr erlebt und mir aber erst vor kurzem das Buch zugelegt.

Echt gut und herausfordernd ! Wir sind so gefangen in unserer Komfortzone, das wir gar nicht mehr richtig auf das Reden Jesu hören.

Ich mag Deine Art zu schreiben und werde jeden Tag ein Stück weit verändert. (Alles ist GNADE ! =) )

Klingt fromm, ist aber so ;-)

Weiter viel Segen bei Deiner Arbeit!

Lieben Gruß

Axel Herhaus

P.S. Wenn der Vater es will, würde Jesus auch bei Ikea einkaufen... der war ja wohl sogar im Tempel bei den Heuchlern... ohoh... obs die heute da auch noch gibt... ;-)

Tobias Faix hat gesagt…

@axel: Aber hat JEsus die "Heuchler" nicht rausgeschmissen? ;)

Achti hat gesagt…

So, jetzt besitze ich das Buch auch und freu mich schon ...
Demnächst in meinem Blog mehr...

Ach jo, Tobi, bin ehrenamtlich im ExpoWal. Eigentlich mehr im Service, aber dort gepredigt hab ich schon mal.
Was wohl meine wahre Berufung ist...?

gutscheine zum ausdrucken hat gesagt…

sehr guter Kommentar