Montag, August 24, 2009

"Umfrage über Armut"


Das Thema Armut spielt in Deutschland und weltweit eine immer größere Rolle. Was denken Christinnen und Christen zum Thema Armut und Gerechtigkeit? Kommt dieses Thema in ihrem Leben vor? Wie sieht dies in Kirchen und Gemeinden aus? Um diese und andere Fragen geht es in der Studie „Weltblick“.
Du bist herzlich eingeladen mitzumachen und die Umfrage weiterzugeben und zu verlinken. Es gibt auch eine Papierversion, die das Institut Empirica gerne (auch an ganze Gemeinden) kostenfrei verschickt. Hintergrundinformationen über die Studie gibt es hier.

Das Ausfüllen des Onlinefragebogens dauert ca. 10-15 Minuten: www.armutsstudie.de

Kommentare:

Ilona hat gesagt…

Oh, gut - tolles Thema für die nächste Redaktionssitzung! ;-)
(Und mitgemacht hab' ich natürlich auch! ;-) )

Tobias Faix hat gesagt…

Schön!

Danke fürs mitmachen. :)

LinGe de Pateco hat gesagt…

Ich hab bei den Test der Umfrage mitgemacht, soll ich jetzt noch mal mitmachen oder zählt das schon???

Tobias Faix hat gesagt…

Es geht wieder von vorne los. :) Der Pretest war ja nur "Probe". Danke

Sabine hat gesagt…

Erledigt!!

Tobias Faix hat gesagt…

:)

Christoph hat gesagt…

Hab auch mitgemacht. Aber manche Fragen fand ich schon ziemlich grenzwertig zu beantworten:

Ich denke, die Menschen in meiner Gemeinde wissen gar nicht, wie es von Armut betroffenen Menschen wirklich geht.

Jetzt ehrlich, was soll ich mir seriös darüber denken, ob andere Menschen "wirklich"(!) wissen, wie es armen Menschen geht....

Ich frage mich, was man aus dieser Frage noch rausholen kann. Da sind die Interpretationsspielräume doch so unendlich, dass es letztlich nix mehr aussagt.

Nachdem es kein Feld, "Weiß ich nicht" nicht gibt, kreuze ich dann tatsächlich einfach irgendwo hin, da es für mich eh kein Unterschied macht..... oder?

Na ja......trotzdem hab ich mitgemacht und hoffe, dass was Gutes daraus entsteht.

Tobias Faix hat gesagt…

Hi Christoph,
kann ich gut verstehen. Aber es gibt bei dem Fragebogen ganz unterschiedliche Fragetypen für unterschiedliche Ebenen. Diese Frage ist bspw.. eine Korrelationsfrage, in der es in erster Linie nicht um das primäre Ergebnis geht.

Christoph hat gesagt…

Aaaahh Korrelationsfragen. Na, vielleicht sollte ich mich noch irgendwann mit der Kunst von Fragebögen beschäftigen. Bei manchen Fragen habe ich mir fast schon so etwas gedacht....
Schön, vielen Dank für die aufschlussreiche Antwort. Man lernt nie aus :-)

Br. Manfred hat gesagt…

Hi Toby,

hab grad die Umfrage mitgemacht.

Hast Du Dir mal Gedanken gemacht, dass es z.T. sehr schwer für einen kommunitären Menschen, der sich an den Evangelischen Räten orientiert, sein kann, eine Umfrage zu Armut mit zu machen ^^

Am coolsten sind so Fragen, wie es einem wirtschaftlich geht -> Mt 6,33 gab es nicht zur Auswahl. :p

Bei der Frage über Predigen hätte ich mir noch mehr Auswahl gewünscht. Bei Freaks ist es z.B. eigentlich nie Predigtthema gewesen aber der trotzdem kümmert man sich um die, die nich so viel haben.

Ich denke, dass solche Nichtmöglichkeiten die Gewichtung verschieben in Richtung "Alle finden Thema Armut wichtig aber keiner predigt darüber".

Finde das Thema aber wichtig und gespannt, was Du daraus machst.

LG, Br. Manfred