Sonntag, Juni 13, 2010

"Teilen ist Leben"


Es wird in diesem Land viel über Gerechtigkeit geredet, aber wenig getan und dies gilt besonders für Christen. Kein schöner Satz, aber zumindest empirisch richtig, wenn man der Umfrage zum Thema Armut & Gerechtigkeit glauben mag. Ein besonders auffälliges Ergebnis ist, dass über 50% der befragten Christinnen und Christen sagen, das sie nicht informiert sind über das Thema weltweite Armut. EIn Armutszeugnis. Aber dies kann sich ändern. Vom 3. – 5. September 2010 findet in Schwäbisch Gmünd die Tagung "Teilen ist Leben" mit vielen interessanten nationalen und internationalen Expertinnen und Experten. Kein angenehmes Thema und sich werden keine 11 000 Leute kommen, aber ein wichtiges Thema, ein vergessenes Thema, ein existenzielles Thema, vielleicht sogar das Wichtigste zurzeit. Armut ist kein gottgegebenes Schicksal. Wenn auch in Deutschland immer mehr Menschen erleben, dass die Armut oft nur einen Schritt weit entfernt ist, müssen wir die biblischen Grundlagen unseres Lebensstils neu überdenken und auch die weltweite Verantwortung neu sehen. Die weltweite Armut ist für Christen eine Herausforderung. Die biblischen Begriffe von Liebe und Gerechtigkeit motivieren zum Handeln. Wenn die Schere zwischen arm und reich auch in unserem Land immer größer wird, sind wir als Christinnen und Christen aufgerufen, mit Gottvertrauen, Phantasie und Mut zu handeln. Mit praxisnahen Themen werden neue Impulse für die Gemeindearbeit gesetzt.

Keine Kommentare: