Sonntag, Juli 18, 2010

„Die Gabe der Ermutigung?“

Wir hatten eine tolle Woche Familienurlaub am Lago Maggiore und auf der Rückfahrt gab es folgenden netten Dialog auf einer Autobahnraststätte mit einem älteren Herrn im rosa Hemd und Designerbrille:

Herr: Was machen Sie da?
Ich: Ähm, ich schütte etwas Öl nach?
Herr: Ihr Auto verbraucht Öl?
Ich: Scheinbar, die Lampe leuchtete auf und jetzt schütte ich etwas Öl nach.
Herr: Mit meinem BMW fahre ich über 300km/h schnell und der verbraucht kein Öl!
Ich: Schön.
Herr: Ich glaube sie haben einen Motorschaden.
Ich. Ähm? Ich glaube sie haben die Gabe der Ermutigung.
Herr: Ähm?
Pause
Herr: Auf Wiedersehen
Ich: Auf Wiedersehen

Und dann quietschten die Reifen des BMW und der Doppelsportauspuff röhrte und die Motorfee war verschwunden...

Kommentare:

Jana hat gesagt…

Ihr seid am Lago Maggiore gewesen? Da war ich auch schon und werde im August wieder mal da sein.

Wo denn genau?

Liebe Grüße (ohne quitschende Reifen..... der Asphalt ist aber trotzdem heiß) ;)

Tobias Faix hat gesagt…

Cool, wir waren in San Nazzaro, sehr nettes Dörfchen mit einem tollen Strand...

Karlchen hat gesagt…

das hat er nicht wirklich gesagt !?

Tobias Faix hat gesagt…

doch! :) war zum glück nicht prophetisch! ;)

Anonym hat gesagt…

Ich mag ja rosa Hemden an Männern aber so'n Attitude stinks! Der sollte wohl mal lieber ne rosa Brille tragen um seinen Pessimismus zu überwinden?!
LG, Julia

Tobias Faix hat gesagt…

mmhh, rosa Hemden?? ;)