Donnerstag, November 10, 2011

"Gesellschaftsrelevanter Gemeindeaufbau in ländlichen Gebieten"

Durch die weltweite Urbanisierung hat sich in den letzten Jahres vieles auf die Veränderung von "Stadtgemeinden" konzentriert, was auch sehr gut ist. Leider sind die traditionellen Dorfgemeinden etwas vergessen worden. Deshalb veranstalten wir zu dem Thema "Gesellschaftsrelevanter Gemeindeaufbau in Kleinstädten und ländlichen Gebieten" am Samstag, 26. November 2011 in Herrenberg einen tollen regionalen Studientag. Mit dabei sein werden: Prof. Johannes Reimer, Reinhold Krebs, Dr. Volker Brecht, Dekan Ralf Albrecht, Klaus Schönberg und Studenten des Studienprogramms GT. Neben den beiden Hauptvorträgen ("Die Gesellschaft – Was geschieht, wenn die Gesellschaft sich verändert und die Gemeinde bleibt wie sie ist?" und "Das Gebiet – Wie baut man Gemeinde in einem Kontext, wo jeder jeden kennt und sich positioniert hat?") gibt es sehr interessante Seminare:

1. Transformation – Wie geschieht Veränderung in einer traditionell verwurzelten Gemeinde?
Prof. Dr. Johannes Reimer, Bergneustadt und Klaus
Schönberg, Waldeck

2. Die Zukunft gestalten – wie gesellschaftsrelevante Ideen konkret im Kontext der Gemeinde umgesetzt werden können
Dr. Volker Brecht, Böblingen

3. Herausforderung Arbeitsplatz, was tun damit dort Reich Gottes erlebt und der Alltag verändert wird?
Michael Dreher, Herrenberg & Team

4. Zukunftsfähige Gemeinde – wie in Kleinstädten der missionarische und diakonische Auftrag Hand in Hand umgesetzt werden kann.
Ralf Albrecht, Nagold

5. Wie können Eltern, Lehrer und Schüler Verantwortung für die Schule übernehmen?
Heinz Veigel, Egenhausen & Horst Koch, Altensteig & Team

6. Mission shaped communities – geistliche Großgruppen mit missionaler Perspektive
Reinhold Krebs, Herrenberg

Hier kann man sich anmelden und hier gibt es noch mehr Infos!