Mittwoch, Januar 18, 2012

„Vinay Samuel in Marburg“



Er gibt immer mal wieder Menschen von denen man schon viel gelesen und gehört haben und die einen faszinieren, ohne, dass man sie je persönlich kennen gelernt hat. Rev. Dr. Vinay Samuel gehört bei mir zu diesen Menschen. Seine Veröffentlichungen haben mir in den letzten Jahren viele Impulse geben. Jetzt freue ich mich, dass er als Hauptreferent zu unserem 5. Marburger Studientag Gesellschaftstransformation kommt.
Vinay Samuel wurde in Indien geboren und lebt und lehrt heute in Indien und England. Als Executive Director und Mitgründer des Oxford Centre for Religion and Public Lifeund Autor zahlreicher Bücher (aktuell: "Faith and Modernity") und Artikel zum Thema Mission, Transformation und Gemeinde gehört er zu den führenden Transformationsexperten weltweit. Vinay Samuel betreut Transformationsprojekte mit besonderen Schwerpunkten in Afrika (Sudan, Nigeria) und Asien (Indien). Im Sudan arbeitet er vor allem im Bereich der medizinischen Hilfe. Ein Projekt versucht 60 000 internationale Ärzte als Unterstützer für die medizinische Hilfe im Sudan zu organisieren. In seinem Heimatland Indien vermittelt Samuel in einem zunehmend schwierigeren Thema: der Umgang der verschiedenen Religionen miteinander. Christen werden auch in Indien immer wieder verfolgt und Samuel setzt sich für sie und für Religionsfreiheit ein. Daneben gibt es einige Transformationsprojekte, in denen vor allem Menschen in Armut geholfen werden soll, stärker an Gesellschaft zu partizipieren.
Ich denke, dass ich viel lernen kann und freue mich, ihn persönlich kennen zu lernen.

Keine Kommentare: