Samstag, März 10, 2012

"Die Welt verstehen - Kontextanalyse als Sehhilfe für die Gemeinde"


Pünktlich zum letzten Studientag GT ist das Buch "Die Welt verstehen - Kontextanalyse als Sehhilfe für die Gemeinde" erschienen. Das Buch ist von Johannes Reimer und mir herausgegeben und ist ein Praxisbuch für die Arbeit von Kirchen und Gemeinden. Wir haben versucht, dass was wir in den letzten Jahren in unserem Studienprogramm Gesellschaftstransformation gelehrt, geforscht und angewendet haben, in Buchform zu bringen. Dabei haben viele Leute mit geholfen, die einzelnen Sehhilfen und Praxistools zu entwickeln und sie in der Praxis anzuwenden und zu testen. Deshalb ist ein echtes Praxisbuch entstanden, das beschreibt, wie Kirchen und Gemeinden ihren Ort wieder neu entdecken können. Aus der Beschreibung: 
Wer in der heutigen Zeit Gemeinde leben möchte, muss die Lebenswelt der Menschen verstehen. Nur wer die Hoffnungen, Ängste und Bedürfnisse der Menschen ernst nimmt, kann „Salz und Licht“ sein. Doch in einer globalisierten und sich ständig verändernden Welt sind vielen Kirchen und Gemeinden die Menschen des eigenen Ortes fremd geworden. Das Buch „Die Welt verstehen“ möchte Gemeinden und Kirchen helfen den Blick nach außen zu wenden, um ihren gesellschaftsrelevanten Auftrag neu zu entdecken. Die Methode der Kontextanalyse hilft diesen Auftrag neu wahrzunehmen und umzusetzen und ist daher eine wertvolle und praktische Sehhilfe für die Gemeinde. Mit der Analyse des eigenen Potenzials beginnt eine spannende Reise von Milieukarten über Aktionsforschungen bis zu geistlichen Stadtteilbegehungen. Dabei werden viele praktische Anregungen und Hilfestellungen gegeben, die es ermöglichen, den eigenen Stadtteil Schritt für Schritt besser kennenzulernen. Die Autorinnen und Autoren zeigen anhand vieler Beispiele, wie dies in die eigene Praxis umgesetzt werden kann und bieten eine Menge Tools und Kopiervorlagen für die eigene Umsetzung.
Ich wünsche dem Buch natürlich viel Erfolg, weil ich glaube, dass es unsere Aufgabe als Christen ist nah bei Gott und nah an den Menschen zu sein. Das Buch ist übrigens vierfarbig und äußerst schön graphisch gestaltet, so dass es ein echter Genuss ist mit dem diesem Buch zu arbeiten. Hier das Inhaltsverzeichnis und die Einleitung eine Leseprobe!