Freitag, November 07, 2014

8. Studientag Gesellschaftstransformation: "GottesSehnsucht: Neue Ausdrucksformen des Glaubens"



Nach den Umfragen der letzten Jahre glaubt fast jeder zweite Deutsche an etwas Übernatürliches und sucht nach eigenen Gotteserfahrungen. Vielleicht lässt sich die ‚lutherische Frage’ nach einem ‚gnädigen Gott‘ heute am besten mit der Frage: "Was gibt mir Sinn und hilft mir, mein Leben zu gestalten?" beantworten. Dabei werden von den sinnsuchenden Menschen sehr unterschiedliche Angebote wahrgenommen und der eigene Glaube wird oftmals individuell nach subjektiven Erfahrungen zusammengestellt. Man könnte meinen, dass in einer solchen Situation Kirchen und Gemeinden voll sein sollten, sind sie doch spezialisiert darauf, die Sinnfragen der Menschen zu beantworten. Aber dies ist offensichtlich nicht der Fall. Deshalb wollen wir an diesem Tag fragen, wonach Menschen heute suchen, damit Sie sich mit ihren Fragen und Sehnsüchten willkommen und angenommen fühlen. Wie können Gottesbegegnungen heute aussehen? Wie kommen wir heute mit Menschen über den Glauben ins Gespräch? Um diese und andere Fragen wird es am 8. Marburger Studientag Gesellschaftstransformation gehen.
Top Referentinnen und Referenten
Am 14. Februar 2015 findet der 8. Studientag Gesellschaftstransformation mit dem Thema: "Neue Ausdrucksformen des Glaubens" statt. Hochkarätig Referentinnen und Referenten wie Paul Zulehner (Uni Wien), Christina Brudereck (e/motion), Frank Heinrich (MdB), Johannes Reimer (UNISA), Daniel Schneider (WDR), Cris Zimmerman (Cafe Awake), Sandra Bils & Maria Hermann (Kirche2), Thorsten Riewesell (Jumpers), Steve Volke (Compassion) und vielen mehr beleuchten wichtige Fragen des Christsein und der Gemeindearbeit praxisnah und kompetent. Daneben gibt es wieder eine inspirierende Fachausstellung und viele Praxisbeispiele.